MUSIK
VIDEOS
FOTOS
LIVE
MERCH
PRESSE
KONTAKT
Dagobert facebook Dagobert instagram Dagobert youtube Dagobert spotify Dagobert newsletter
AFRIKA

01 AFRIKA
02 WIR LEBEN ANEINANDER VORBEI 03 ZEHN JAHRE 04 ANGELN GEHEN 05 MOONLIGHT BAY 06 DU BIST TOT 07 AM NATRONSEE 08 REDE MIT MIR 09 SEHNSUCHT 10 JENNY 11 DAS TRAURIGE ENDE EINES SCHÖNEN TAGES
1 AFRIKA

Ich werde nun für immer gehen
Und dich nie mehr wieder sehen
Doch so wie du mich kennst
Wirst du das verstehen
Denn ich geh nach Afrika
Mit meinem Herz bin ich schon da
Und singe mit den Affen u a u a a

Leb wohl - ich verschwinde aus der Zivilisation
Leb wohl - wie ein Affe fühlte ich mich immer schon

Für mich ist hier kein Platz mehr frei
Mein Menschenleben ist vorbei
Nun werde ich zum Tier
Und gehe fort von hier
Bald bin ich in Afrika
Im Dschungel von Namibia
Und singe mit den Affen u a u a a

Leb wohl - ich verschwinde aus der Zivilisation
Leb wohl - wie ein Affe fühlte ich mich immer schon
2 WIR LEBEN ANEINANDER VORBEI

Manchmal trifft es mich wie ein Schlag
Ich verpasse dich jeden Tag
Wenn du frühstückst und was liest
Und dann aus dem Fenster siehst
Bin ich nicht dabei
Wir leben aneinander vorbei

Jeder Tag ohne dich ein Verlust
Und zusammengezählt zu viel Frust
Ich bin immer für dich da
Doch wir stehen uns nicht einmal nah
Nicht eins wir sind zwei
Wir leben aneinander vorbei

Wir sollten uns zusammentun
Sonst kommen wir nicht voran
Und das bereuen wir bestimmt irgendwann

Es gibt wenig was ich von dir weiss
Doch im Erforschen von dir liegt der Reiz
Was du vor dem Schlafen tust
Und wie du aussiehst wenn du dann ruhst
Ich bin nicht dabei
Wir leben aneinander vorbei

Wir sollten uns zusammentun
Sonst kommen wir nicht voran
Und das bereuen wir bestimmt irgendwann
Denn wir leben aneinander vorbei

Wir leben aneinander vorbei
Wir leben aneinander vorbei
Wir leben aneinander vorbei
Wir leben aneinander vorbei
3 ZEHN JAHRE

Frauen sind zum heiraten da
Dacht ich mir als ich eine sah
Und sagte ihr
Wie wärs mit dir und mir
Sie war süss und meinte vielleicht
In zehn Jahren wenn dir das reicht
Für mich ging das klar
Denn sie war wunderbar
Doch was tu ich in der Zwischenzeit
Bin ich doch längst für sie bereit
Hey vielleicht
Ist das gar nicht so leicht

Ich freute mich zu früh
Und dachte nicht daran
Dass zehn Jahre lange sind
Und vielleicht viel zu lang

Wie ein schöner Schmetterling
Flatterte sie mir in den Sinn
Und blieb darin
Weil ich seitdem verliebt bin
Doch wenn vielleicht der Wind sich mal dreht
Und der Vogel fort mit ihm weht
Bin ich wieder da
Wo ich sie noch nicht sah

Ich freute mich zu früh
Und dachte nicht daran
Dass zehn Jahre lange sind
Und vielleicht viel zu lang

Drei hab ich schon hinter mir
Jetzt noch mal drei und dann noch vier
Dann sinds zehn
Und dann wird was geschehen
Dann sagst du endlich auch mal ja
Darauf freu ich mich seit ich dich sah
Und schliesslich bist du
Dazu ja auch da

Doch ich freute mich zu früh
Und dachte nicht daran
Dass zehn Jahre lange sind
Und vielleicht viel zu lang
4 ANGELN GEHEN

Bald ist der Krieg vorbei
Und dann sind wir wieder frei
Und können uns wieder vertragen
Und uns neue törichte Dinge sagen
Wie ich liebe dich

Mit dir wird das Leben zum Gefecht
Nichts ist dir gut genug nichts recht
Und doch lieb ich dich so sehr
Und renn dir immer wieder hinterher
Denn du verzauberst mich

Was soll ich tun damit du mit mir angeln gehst
Was soll ich tun dass du mich wie von selbst verstehst
Oh bald ist der Krieg vorbei

Und ich liebe dich so sehr
Und renn dir immer wieder hinterher
Denn ich will von dir noch mehr

Was soll ich tun damit du mit mir angeln gehst
Was soll ich tun dass du mich wie von selbst verstehst
Oh bald ist der Krieg vorbei
Und dann gehen wir angeln nur wir zwei
5 MOONLIGHT BAY

Die Nacht ist sternenklar
Der Mond scheint auf dein blondes Haar
Ich mach die Leinen los
Und fort treibt unser kleines Floss

Ich stell mir vor
Du wärst in meiner Zeit geboren
Du bist jetzt hier
Und segelst durch die Nacht mit mir
Und alles ist ok am Moonlight Bay

Wir treiben auf dem Meer
Und schaukeln zärtlich hin und her
Ich bin erfüllt vom Glück
Und will nie mehr an Land zurück

Ich stell mir vor
Du wärst in meiner Zeit geboren
Du bist jetzt hier
Und segelst durch die Nacht mit mir
Und alles ist ok am Moonlight Bay

Moonlight Bay
Alles Ok

Ich stell mir vor
Du wärst in meiner Zeit geboren
Du bist jetzt hier
Und segelst durch die Nacht mit mir
Und alles ist ok am Moonlight Bay

Und alles ist ok mit Doris Day
6 DU BIST TOT

Ich muss nicht mehr auf dich warten
Denn du kommst nicht wieder heim
Nun sitz ich allein im Garten
Ich bin ein armes Schwein
Doch deine Liebe ist noch überall
Sie rauscht durch die Bäume hier beim Wasserfall

Und es ist Sommer auf den Wiesen
Die vor grün fast explodieren
Die ganze Welt ist eine Riesen-
Schwärmerei mit schönen Tieren
Und alles glänzt im goldenen Sonnenlicht
Nur meine Traurigkeit versteht das leider nicht

Denn du bist tot
Du bist schon lange tot
Du bist tot

Seit du nicht mehr unter uns bist
Denke ich noch mehr an dich
Damit der Kummer mich nicht auffrisst
Sing ich nun ein Lied für dich
Und ich will nicht dass es traurig tönt
Denn ich will dass es uns beide nun versöhnt

Du bist tot
Du bist schon lange tot
Du bist tot doch du lebst in mir
Und wir sind versöhnt
7 AM NATRONSEE

Du bist die Frau die mir gefällt
Und du bist die Schönheit meiner Welt
Und immer wenn du nicht rangehst
Klingelts wo dein Telefon steht

Ich mag dich mehr als all den Frust
Hast du das eigentlich gewusst

Denn du bist die Frau die mir gefällt
Und du bist die Schönheit meiner Welt
Und immer wenn du nicht rangehst
Klingelts wo dein Telefon steht
8 REDE MIT MIR

Rede mit mir
Sei nicht so kompliziert
Rede mit mir
Komm und rede mit mir

Über deine Ängste und Sorgen
Und über deine Pläne für Morgen

Komm her komm her komm her
Erzähl mir von dir mehr
Komm her komm her komm her komm her

Und rede mit mir
Sei nicht so kompliziert
Rede mit mir
Komm und rede mit mir

Denk nicht du hättest etwas verpasst
Bloss weil du vielleicht nicht alles hast

Komm her komm her komm her
Erzähl mir von dir mehr
Komm her komm her komm her
Komm endlich aus dir raus

Und lebe mit mir
Lebe mit mir
Lebe mit mir
Komm und lebe mit mir
9 SEHNSUCHT

Du bist so schön
Es fühlt sich an wie Frühling
Wenn du erscheinst
Gehen alle Blumen auf
Wo du auch bist
Da Blühen weisse Rosen
Und Bienenvolk
Vergnügt sich ringsumher
In diesem Blumenmeer

Du bist so schön
Es fühlt sich an wie Liebe
Wenn dein Planet
Von meinem Himmel strahlt
Wie ein Komet
Verfolg ich deine Bahnen
Bis meine Welt mit deiner kollidiert

Ich weiss nur nicht wo
Wo soll ich dich suchen
Wohin soll ich gehen
Gib mir ein Zeichen
Dann kann ich dich sehen

In meinem Wald
Da stehen viele Bäume
Und jeder trägt
Ein Herz auf seinem Stamm
Und dahinein
Schnitz ich unsere Namen
Mit einem Schwert
Du und Dagobert

Ich weiss nur nicht wo
Wo soll ich dich suchen
Wohin soll ich gehen
Gib mir ein Zeichen
Dann kann ich dich sehen
10 JENNY

Jenny sag mal was ist los mit mir
Ich fühl mich immer so wohl bei dir
Egal ob Bier oder Bananensaft
Mit dir schmeckt alles immer fabelhaft

Das mit uns das ist so
Du machst mich immer froh
Und dafür sing ich dir
Dieses Lied hier
La la la la la

Endlich weiss ich mal was Freundschaft ist
Weil du zu mir immer so freundlich bist
Und hey du bist ja so vertrauensvoll
Ehrlich Jenny ich find dich ganz toll

Das ist so mit uns beiden
Ich kann dich echt gut leiden
Und ich glaub du auch mich
Warum auch nicht

Jenny mein Stern
Ich umarme dich so gern
Denn dann sind wir uns so nah
Scha la la la la
Jenny mein Freund
Ich bin immer schön gebräunt
Denn du strahlst mich so nett an
Wies nicht mal die Sonne über der Karibik kann

Heute bitte keine Dramen
Mit unglücklichen Damen
Ich will lieber bei der Jenny sein
Dann fühlen wir uns gut und trinken Wein

Ich und du und dazu
Ein Glas Wein das wär fein
Denn mit dir ist es ach
Immer so einfach

La la la la la la la la la

Oh Jenny bleib nicht zu Haus
Komm heut nacht noch mal raus
Denn sonst langweil ich mich
Ohne dich

Jenny mein Stern
Ich umarme dich so gern
Denn dann sind wir uns so nah
Schalalalala
Jenny mein Freund
Ich bin immer schön gebräunt
Denn du strahlst mich so nett an
Wies nicht mal die Sonne über der Karibik kann

Oh Jenny du bist so wundervoll und toll toll toll
Oh Jenny ich hab dich so lieb piep piep piep piep
Oh Jenny es ist so schön dass es dich gibt
11 DAS TRAURIGE ENDE EINES SCHÖNEN TAGES

Wir hatten so viel Spass
Und waren so vergnügt
Wer hätte gedacht
Dass das nicht genügt
Denn am selben Tag
Die Sonne war verglüht
An einem See ich lag
Plötzlich so betrübt

Manchmal traurig manchmal froh
Das war bei mir immer so

Die Welt gehört nicht mir
Ich bin hier nicht zu Haus
Und bleib auch nicht lang hier
Mit mir ist es bald aus
Denn was aus mir wird
Habe ich gesehen
Ein alter Mann der stirbt
Ich konnt es nicht verstehen

Manchmal traurig manchmal froh
Das war bei mir immer so

Wir hatten so viel Spass
Und waren so verliebt
Und dann am selben Tag
War nichts mehr was uns blieb
DATENSCHUTZ / IMPRESSUM