MUSIK
VIDEOS
FOTOS
LIVE
MERCH
PRESSE
KONTAKT
Dagobert facebook Dagobert instagram Dagobert youtube Dagobert spotify Dagobert newsletter
WELT OHNE ZEIT

01 DU UND ICH
02 UNS GEHÖRT DIE VERGANGENHEIT 03 IN ALL UNSEREN LEBEN 04 FLASHBACK 05 ANNA 06 FLIEG MIT MIR 07 ICH WEISS NICHT WAS DU WILLST 08 EINSAM 09 DER GEIST 10 WELT OHNE ZEIT
1 DU UND ICH

Ich hab bei dir wahrscheinlich keine Chance
Du bist immer noch bei deinem Freund
Ich glaub dir geht's auch ganz gut ohne mich
Genau weiss ich nicht was da läuft
Ich wünsch mir so sehr
Du wärst hinter mir her

Ich find uns beide wirklich richtig gut
Und hoff du bist bald meine Braut
Niemand liebt dich so wie ich es tu
Wenns nicht klappt werd ich Kosmonaut
Und hau ab in den Weltraum
Es macht keinen Sinn
Dass ich nicht bei dir bin

Wenn zwei wie wir nicht zueinander finden
Muss irgendwer die Welt neu erfinden
Denn nichts ist besser als du und ich
Du und ich Baby

Ich seh dich an und sag ich liebe dich
Es ist gut wenn du das auch mal weisst
Ich hätt es dir schon früher sagen können
Doch du bist immer so cool wie aus Eis
Ich hoff du spürst jetzt
Dass ich dich schon sehr schätz

Wenn zwei wie wir nicht zueinander finden
Muss irgendwer die Welt neu erfinden
Denn nichts ist besser als du und ich
Nichts ist besser als du und ich Baby

Es macht keinen Sinn
Dass ich nicht bei dir bin

Wenn zwei wie wir nicht zueinander finden
Muss irgendwer die Welt neu erfinden
Denn nichts ist besser als du und ich
Nichts ist besser als du und ich Baby
2 UNS GEHÖRT DIE VERGANGENHEIT

Mitten im Meer eine Insel
Und auf ihr ein einziges Haus
Ich war noch nie da doch ich glaube
Es sieht wirklich wunderschön aus

Ich kann nicht mehr bleiben ich muss gehen
Und lass dich zurück in der Stadt
Mehr wird nicht mehr aus uns beiden
Und deshalb hau ich jetzt ab
Ich bin jetzt soweit ich hau ab

Wir hatten uns
Wir hatten Zeit
Uns beiden gehört die Vergangenheit
Und die bleibt
Für alle Zeit
Uns beiden gehört die Vergangenheit

Und wenn ich noch zehn Jahre lebe
Dann schaue ich nochmal zurück
Dank deiner Güte und Liebe
Warst du mein grösstes Glück
Du warst mein grösstes Glück

Wir hatten uns
Wir hatten Zeit
Uns beiden gehört die Vergangenheit
Und die bleibt
Für alle Zeit
Uns beiden gehört die Vergangenheit
3 IN ALL UNSEREN LEBEN

Du schaffst es nicht allein
Ich helf dir ein letztes Mal
Sagen was du weisst
Ist für dich eine Qual

Du willst nicht mehr
Kannst nicht mehr
Du fühlst nichts mehr

Du hast dich weggelebt
Aus unserer jungen Welt
Und gar nicht erst versucht
Zu machen dass es hält

Du willst nicht mehr
Kannst nicht mehr
Du fühlst nichts mehr

All die Probleme
Entstehen
Weil Menschen sich niemals
Zufrieden geben

Jetzt bist du also weg
Und lachst dir sonstwen an
Und weils nicht weitergeht
Fängt alles noch mal an

Du willst noch mehr
Doch die Enttäuschung wird
Wiederkehren

Denn all die Probleme
Entstehen
Weil Menschen sich niemals
Zufrieden geben

All die Probleme
In all unseren Leben
4 FLASHBACK

Du willst mich nicht mehr
Ganz plötzlich
Du liebst mich nicht mehr
Es ist schrecklich
Nun lieg ich wieder alleine rum
Bin einsam und weiss nicht was tun

Flashback
Schon wieder ein Flashback
Mach weg nein
Schon wieder ein Flashback
Flashback zu dir
Ich will das nicht mehr
Ich will das nicht mehr

Es war immer schön
Mit uns beiden
Und jetzt können wir uns
Nicht mehr leiden
Du hast mich nie geliebt
Du wolltest mich bloss und du hast mich gekriegt

Flashback
Schon wieder ein Flashback
Mach weg nein
Schon wieder ein Flashback
Flashback zu dir
Ich will das nicht mehr
Ich will das nicht mehr

Bestimmt erinnerst du dich gern zurück
An unsere Zeit voller Liebe und Glück
Doch ich kann nicht daran denken weil dann wird mir schlecht
Heute weiss ich deine Gefühle waren niemals echt

Flashback
Schon wieder ein Flashback
Mach weg nein
Schon wieder ein Flashback
Flashback zu dir
Ich will das nicht mehr
Ich will das nicht mehr
5 ANNA

Die letzten Wochen waren wie ein Traum
Im Liebesrausch mit der schönsten aller Frauen
Die Wärme Deiner heissglühenden Sinnlichkeit
Half mir durch die kalte dunkle Winterzeit

Anna es gibt keinen Grund zu lügen
Anna aus uns wird nie was werden

Das Leben ist so sinnlos es tut weh
Nicht einmal das tiefste Glück auf Erden bleibt bestehen
Und so ist es an der Zeit für Dich zu gehen
Denn Du musst noch ein bisschen mehr von dem Planeten sehen

Anna es gibt keinen Grund zu lügen
Anna besser als mit uns wirds niemals werden

Es ist alles gut wie es ist
Es ist alles gut
6 FLIEG MIT MIR

Du bist nicht irgendwer
Niemanden liebte ich mehr
Doch wie das Leben so spielt
Du bis nicht die für die ich dich hielt

Es gab eine Zeit
In trauter Zweisamkeit
Doch seit wir uns kennen
Sind wir uns fremd

Flieg mit mir zurück in die Zeit
Als wir Verliebte waren
Lang lebe die Unwissenheit
Nur sie kann Liebe offenbaren

Hey Baby es ist alles ok
Der Rausch ist vorbei und ich seh
Du bist echt wunderschön
Und ich frag mich was ist bloss geschehen

Die Blütezeit
Der Liebe die nicht bleibt
Ist nun vorbei
Und wir sind wieder frei

Flieg mit mir zurück in die Zeit
Als wir Verliebte waren
Lang lebe die Unwissenheit
Nur sie kann Liebe offenbaren
7 ICH WEISS NICHT WAS DU WILLST

Ich glaub immer noch dran
Dass wir irgendwann
Wieder zusammen sind
Und dann vielleicht mit Kind
Ich vermiss dich so sehr jeden Tag
Weil ich dich so schrecklich gern mag

Ruf mich mal an
Oder geh einfach ran
Wenns bei dir klingelt
Dann bimmelt mein Herz immer mit
Letztes mal lief alles schief
Aber lies erstmal hier diesen Brief

Ich weiss nicht was du willst
Und du weisst es auch nicht
Aber ich will dich

Ich bin allein
Es wird immer so sein
Wenn wir uns finden
Dann heisst das nicht binden es heisst
Ich teil mit dir alles was geht
Mein ganzes Erlebnispaket

Und ich bin da für dich
Aber wunder dich nicht
Ich finds auch ok wenn ich seh
Dir gehts gut ohne mich
Ich werd dir dein Glück nicht verbauen
Aber irgendwem musst du mal trauen

Ich weiss nicht was du willst
Und du weisst es auch nicht
Aber ich will dich
Ich will dich ich will dich ich will dich
Ich will einfach nur dich
8 EINSAM

Hey ich bin ok
Mach dir keine Sorgen
Es geht mir gut
Ich bin nur etwas müde
Und würd heut gern alleine sein
Nein es ist nicht schlimm
Einer dieser Tage
Das geht vorbei
Ich will nur etwas schlafen
Und dann vergesse ich ganz schnell

Ok ich sags dir trotzdem
Heute auf der Strasse
Da sah ich sie
Sie fuhr mit dem Fahrrad
Ziemlich schnell an mir vorbei
Ja sie hat mich gesehen
Doch sie wollte nicht mit mir reden
Und nun ist sie wieder weg
Und deswegen fühl ich mich so einsam

Ich fühl mich so einsam
So ganz ohne niemanden sonst

Warum geht das nicht mehr
Ich mein das mit dem Reden
Das ist doch schlimm
Dabei ist sie so nett
Und ich hab sie wirklich gern
Oje oje das ist wohl das Problem
Das sie hat mit mir
Dass ich sie so liebe
Und deswegen fühl ich mich so einsam

Ich fühl mich so einsam
So ganz ohne niemanden sonst
9 DER GEIST

Es war im Jahr Zweitausendvier
In einem Dorf weit weg von hier
Da kamst du zu mir
Du hast mich gefunden und bist ein paar Stunden geblieben
Ich hab nur geweint und das die ganze Zeit es war schlimm
Ich hätte niemandem geglaubt
Dass du noch lebst und überhaupt
Plötzlich standest du vor mir und hast zu mir gesagt

Dir gehts genau so wie mir
Niemand teilt mit dir das Leben
Du bist allein

Es war der Abend vor der Nacht
Du hast die Wahrheit mitgebracht
Ich bin aufgewacht
Seither weiss ich wer ich bin und das Leben ergibt Sinn
Dank deiner Worte die ich an diesem Ort heute sing

Dir gehts genau so wie mir
Niemand teilt mit dir das Leben
Du bist allein
Und so wird es auch bleiben
Du wirst für immer leiden
Ein Leben voller Einsamkeit liegt vor dir
Nimm es und gib Acht
Dass keiner draus was Schlechtes macht
Denn aus deinem Schmerz heraus wächst die Schönheit dieser Welt
Dir gehts genau so wie mir
Niemand teilt mit dir das Leben
Du bist allein
10 WELT OHNE ZEIT

Wir driften in die Dunkelheit der Nacht
In die Welt ohne Zeit wo die Liebe erwacht
Gib deinen Körper her
Wir brauchen sonst gar nichts mehr
Denn wir haben uns
Ich küss deinen Erdbeermund
Bis runter zu den Zehen
Was wird mit uns geschehen
Wir lieben uns
Heut Nacht und in Ewigkeit
In der Welt ohne Zeit
DATENSCHUTZ / IMPRESSUM